Springe zum Inhalt

Bericht vom Küsterkonvent Altholstein

Bericht über den 

Küsterkonvent im Kirchenkreis Altholstein am 23.September 2021 

in der Kirchengemeinde Rickling 

Ort: Dorfkirche Rickling und Gemeindehaus 

Der Einladung der Berufsgruppensprecher waren 15 Küster/innen aus dem Kirchenkreis gefolgt  und nach Rickling gekommen. 

Um 9.00 Uhr begann der Konvent mit einer Andacht in der Dorfkirche, gehalten von der  Gemeindepastorin Frau Heide Rühe-Walchensteiner und musikalisch begleitet von der Kantorin  Marie Sophie Goltz. 

Nach dem Orgelvorspiel und der Begrüßung von der Pastorin haben die Teilnehmer/innen des  Konvents gemeinsam den Psalm 84 gebetet, Dieser Psalm kann auch als “Küsterpsalm“  bezeichnet werden. In ihrer Predigt stellte die Pastorin Rühe-Walchensteiner den Küsterberuf,  seine Tätigkeit und die Bedeutung für die Kirchengemeinden besonders heraus. Nach der Andacht gab Frau Rühe-Walchensteiner den Teilnehmenden Informationen zur  Ricklinger Dorfkirche, die im Eigentum des Landesvereins für Innere Mission ist. Anschließend  wurde der Konvent im Gemeindehaus fortgesetzt, wo die Küsterin Frau Nicole Cabella ein  corona-gerechtes Frühstück vorbereitet hatte. 

Nachdem sich alle Teilnehmende kurz vorgestellt haben, folgte dann ein sehr interessanter  Vortrag von Frau Susanne Ulrichsen (Pastorin beim Landesverein) zu dem Thema: Seelsorge am Menschen – Geschichte des Landesvereins für Innere Mission – gestern-heute-morgen. Frau  Ulrichsen begann ihre Präsentation mit der Gründung des Landesvereins im Jahre 1875 und  seine damaligen Aufgaben, Aktivitäten und Ziele. Es folgte ein historischer, chronologischer  Ablauf über die Arbeit des Landesvereins in der Vergangenheit (gestern), der Gegenwart (heute)  und der Zukunft (morgen). 

Wahl eines neuen Berufsgruppensprechers/in 

Fred-Otto Wist tritt aus dienstlichen Gründen von seinem Amt als Berufsgruppensprecher zurück. Der Konvent bedankt sich bei ihm für die geleistete Arbeit. 

Daher ist dieses (Ehren)Amt neu zu besetzen. Die teilnehmenden Küster/innen schlagen Nicole  Cabella, Küsterin Rickling, vor. Sie stellt sich zur Wahl. 

In einer offenen Wahl wird Nicole Cabella einstimmig zur neuen Berufsgruppensprecherin und  Nachfolgerin von Fred-Otto Wist gewählt. Sie nimmt die Wahl an. 

Das Gremium der Berufsgruppensprecher (BGS) im Kirchenkreis Altholstein besteht jetzt aus: 

Nicole Cabella, Küsterin Kirchengemeinde Rickling 

Ralf Riebold, Küster Claus-Harms-Kirchengemeinde Kiel und  

Uwe Siesenop, Küster Kirchengemeinde Kaltenkirchen. 

Der nächste Küsterkonvent soll im Frühjahr 2022 stattfinden, möglichst in einer Kirchengemeinde in Kiel, um die Küsterkollegen dort zur Teilnahme motivieren zu können. Thema: Rund um den  Denkmalschutz bei Kirchengebäuden. Ralf Riebold wird hierzu Kontakt mit Frau Dr. Brand aus  dem Dezernat Bauwesen im LKA aufnehmen.  

Am Ende des Konvents geht ein großer Dank an Nicole Cabella für die Organisation des  Küsterkonvents vor Ort. 

Gegen 13.00 Uhr endet der Konvent mit dem Abschluss Segen von der Pastorin Rühe Walchensteiner und dem gemeinsamen Vaterunser. 

Rickling, 23.09.2021 

Gez. Uwe Siesenop 

Berufsgruppensprecher Kirchenkreis Altholstein

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen